Martina Pape

Ich möchte auf der Leinwand eine Weite schaffen,
auf der man sich ausruhen kann,
wo Platz ist für den Schlaf eines Wolfes,
den Augenblick eines Kindes,
den Wind in den Ähren eines der letzten Äcker
in meiner Umgebung.
Ich kämpfe um die Stille des Schnees,
und suche die Farben des Seins.

Ich bin eigentlich immer glücklich wenn ich male,
und auch wenn ich mal nicht glücklich bin.
Die Malerei erwächst ganz dem Augenblick und ich
gehe allen inneren Impulsen in meiner Malerei nach.
Anders geht es nicht.

Martina Pape, München 2010

VITA

1965 geboren in München; 1990-1993 Unterricht bei Cosi Piero in Malerei und Installation
in München und Italien. 1993 Stipendium für Bildende Kunst in Torre San Marco,
Italien.1993-2000 Studium an der Akademie der Bildenden Künste
München,Meisterschülerin bei Prof.F.-B.Weisshaar,Abschluss mit Diplom im Februar 2000.
1997 Erasmusstipendium, Studienaufenthalt in Griechenland.
1998 Stipendium der BMW AG für einen Arbeitsaufenthalt in Spartanburg,South Carolina.
AUSSTELLUNGEN: Seidlvilla,MÜNCHEN-Domagkateliers –Kunstverein
BRUCKMÜHLRathaus DACHAU-Torre San Marco,ITALIEN-Galerie der
Künstler,MÜNCHEN-Malaktion Galerie Schrade, BERLIN-Spartanburg County Museum of
Art,SOUTH CAROLINA,- „Blind Date“ Aula der Akademie München-Pergadiki,
Griechenland-Galerie UNK,Landshut
Galerie Krok Ideas München, “Umherstreunen“ Galerie am Gärtnerplatz G5 MünchenFlugwerft OBERSCHLEISSHEIM-2007„Two by three“Whitebox München-2009„Mit Kater
van Gogh am Strand von Stelaki“Galerie Cafe Käthe München, 2009 Galerie Klaus Lea
München u.a.
Bühnenbild :“Katman“ in Zusammenarbeit mit Jo Vossenkuhl und Zhao Bin, Kunsthalle
whitebox München 2006
„Rom heisst Mensch“,Ein Ausstellungsevent mit Malerei,Film Fotos und Musik von und mit
Sintis und Romas,Kuration und Organisation in Zusammenarbeit mit Alexander
Diepold,Kunsthalle whitebox München 2007.

Menü